Joris-Roelofs

Workshop Joris Roelofs

Workshop
Joris Roelofs


Sonntag, 13.10.2019 / 10:00 bis 14:00 Uhr — Köln

Sonntag, 13.10.2019
10:00 bis 14:00 Uhr 
— Köln

Philosophie & Musik / Einführung in die Jazzimprovisation

"Hat man bemerkt, daß die Musik den Geist frei macht? Dem Gedanken Flügel gibt? Dass man umso mehr Philosoph wird, je mehr man Musiker wird?" (Nietzsche: Der Fall Wagner, Turiner Brief vom Mai 1888)

Zu Beginn des Workshops lesen wir einen kurzen philosophischen Text von Friedrich Nietzsche, der an die musikalische Improvisation und Freiheit anknüpft und zum Nachdenken einlädt. Was bedeutet der Text für den improvisierenden (Jazz-)musiker?

Im zweiten Teil des Kurses gibt Joris Roelofs eine Einführung in die Jazzimprovisation:

Was ist Jazzimprovisation? Den TeilnehmerInnen wird ein Verständnis dafür vermittelt, wie man sich einem "Jazz-Standard" oder einer Akkordfolge nähert und wie man darüber improvisiert. Sie lernen, ihre Kreativität und Freiheit in einem System von Form und Harmonie anzuwenden. Die grundlegenden Elemente der Jazzimprovisation werden aus theoretischer und aus praktischer Sicht erörtert. Durch ausgewählte Solo-Analysen, Theorie, Hören und Üben wird auf Grundelemente eingegangen, auf denen die Jazz-Improvisation basiert: Stil, Technik und Theorie, ebenso Gruppenspielfähigkeit, Interaktion, Zuhörfähigkeit und Wachsamkeit.

Die TeilnehmerInnen erfahren praktisch, wie man diese Elemente im eigenen Spiel umsetzen kann.

Der Kurs ist offen für alle Instrumente.

Zeit: Sonntag, 13.10.2019, 10:00-14:00 h
Ort: Offene Jazzhausschule, Eigelsteintorburg, 50668 Köln
Teilnahmegebühr: 60 €

Voraussetzung zur Teilnahme: mindestens 4 Jahre Spielerfahrung am Instrument

Mindestteilnehmerzahl: 10
Maximalteilnehmerzahl: 20

Dozent
Joris Roelofs, cl / bcl